drag and drop web maker

FILMCLUB WORPSWEDE

Wir zeigen in der G!R GALERIE RANDLAGE WORPSWEDE die unterschiedlichsten Filme, die wir gerne gemeinsam schauen und über die wir nach Lust und Laune reden können.

Manchmal laden wir Regissseure, Darsteller oder Mitglieder des Filmteams zum Gespräch ein.

Nur für Mitglieder! Aber Du kannst gerne kostenfrei Mitglied werden! Oder einfach mal "hereinschnuppern"? Oder weitere Informationen erhalten?

Einfach mal Infos anfordern

FILMCLUB WORPSWEDE
FRÜHLINGSPROGRAMM

Änderungen vorbehalten.

Teile gute Filme mit Deinen Freunden

Wer gemeinsam mit Freunden einen schönen Abend gestalten möchte oder etwas Besonderes zu feiern hat, kann zum Beispiel einen ungewöhnlichen Filmabend in der G!R Galerie Randlage Worpswede erleben.


Entweder hast Du bereits einen Film, den Du zeigen möchtest oder wir suchen gemeinsam einen aus: Du brauchst nur noch Deine Freunde einladen und um das "Drumherum" kümmern wir uns. Ein Getränk zum Empfang, Filmschauen und anschließend noch gemütlich beisammen sitzen. Vielleicht noch ein paar Knabbereien oder etwas zum Essen? Selbst eine Einladung gestalten und versenden wir gerne für Dich.


Reden wir darüber und Du wirst einen ungewöhnlich schönen Abend mit Deinen Freunden, Deiner Familie oder Kollegen erleben. Einfach melden: Hier eine E-Mail senden oder telefonisch melden unter: 04792 9878-350


MITTWOCH, 9. MAI 2018 - 19:30 Uhr

GOYAS GEISTER
von MILOS FORMAN

GOYAS GEISTER

von Regisseur Milos Forman
mit Javier Bardem, Natalie Portman, Stellan Skarsgård,
Randy Quaid, José Luis Gómez, Michael Lonsdale

Spanien, 1792: Inés, die junge Muse des Hofmalers Francisco Goya, wird von der Inquisition der Ketzerei beschuldigt. Dank Goyas Einfluss wendet der Inquisitor Lorenzo die Todesstrafe ab, doch Lorenzo fällt selbst in Ungnade und flieht nach Frankreich. 16 Jahre später kehrt er zurück. Als fanatischer Verfechter der Revolutions-Ideale klagt er nun die alte spanische Ordnung an und öffnet die Kerker, wodurch auch Inés endlich das Licht der Freiheit wieder erblickt. So kommt es zum schicksalhaften Wiedersehen zwischen Goya, Lorenzo und Inés.

Donnerstag, 17. Mai 2018, 19:30 Uhr

DIE WAND

DIE WAND

Ein Film von Roman Pölsler.
Mit Martina Gedeck - nach dem Weltbestseller von Marlen Haushofer

Zusammen mit einem befreundeten Paar begibt sich eine Frau auf eine einsame Jagdhütte in den österreichischen Bergen. Als dieses Paar gegen Abend noch ins Dorf geht, legt sich die Frau schlafen und stellt am nächsten Morgen fest, dass die beiden nicht zurückgekehrt sind. Zusammen mit dem Hund Luchs macht sie sich auf die Suche und stößt dabei gegen eine unsichtbare Wand, die sie nicht durchbrechen kann und hinter der alles menschliche Leben wie eingefroren erscheint.


Isoliert von der Zivilisation ist die Frau aus der Stadt gezwungen, sich mit ihrer neuen Situation zu arrangieren. Sie wird zur Bäuerin und Jägerin. Eine Kuh und eine Katze laufen ihr zu. Die Kuh bekommt dann noch ein männliches Jungtier; die Katze gebiert ebenfalls ein Junges, welches sie wegen des weißen Fells „Perle“ nennt. Im Sommer zieht sie mit den Tieren auf die Alm. Im zweiten Sommer trifft sie dort auf einen Mann, der den jungen Stier und ihren Hund mit einer Axt tötet. Daraufhin erschießt sie ihn mit einem Jagdgewehr.


Im dritten Jahr schreibt die Frau, basierend auf ihren Notizen, auf den Rückseiten von Kalenderblättern und Geschäftsbriefen einen Bericht über ihre Zeit im Wald. Der Film endet, als sie alles Papier in der Hütte vollgeschrieben hat. 

TERMIN STEHT NOCH NICHT FEST

1.   L A N G E R
F I L M S O N N T A G
I N  D E R  R A N D L A G E
ZUM THEMA EDWARD SNOWDEN

CITIZENFOUR
Dokumentarfilm über Edward Snowden von Laura Poitras
OSCAR: Bester Dokumentarfilm

nach einer Kaffeepause zeigen wir 

SNOWDEN
Filmdrama von Oliver Stone

CITIZENFOUR 

Dokumentarfilm von LAURA POITRAS.
Mit Marita Ilona Lorenz.
Musik: Klaus Doldinger

1. Langer Filmsonntag in der Randlage
anschl. Kaffeepause und der Film
SNOWDEN - Von Oliver Stone

CITIZENFOUR - Im Januar 2013 erhielt Laura Poitras die verschlüsselte E-Mail eines Unbekannten, der sich Citizen Four nannte. Darin bot er ihr Insider-Informationen über illegale Abhörpraktiken der NSA und anderer Geheimdienste an. Poitras arbeitete damals bereits mehrere Jahre an einem Film über Abhörprogramme in den USA, die in Folge der Terroranschläge am 11. September 2001 gestartet worden waren. Im Juni 2013 flog sie mit dem investigativen Journalisten Glenn Greenwald sowie dem Geheimdienstreporter des Guardian Ewen MacAskill und ihrer Kamera nach Hongkong zum ersten Treffen mit dem Unbekannten, der sich als Edward Snowden zu erkennen gab. Etliche weitere Treffen folgten. Die dabei gemachten Aufnahmen bilden die Basis des oscarprämierten Dokumentarfilms von Laura Poitras.

SNOWDEN

Ein Filmdrama von Oliver Stone.
Mit Joseph Gordon-Levitt und Shailene Woodley.
Musik: Klaus Doldinger

1. Langer Filmsonntag in der Randlage
nach dem Dokumentarfilm CITIZENFOUR

CITIZENFOUR - Im Januar 2013 erhielt Laura Poitras die verschlüsselte E-Mail eines Unbekannten, der sich Citizen Four nannte. Darin bot er ihr Insider-Informationen über illegale Abhörpraktiken der NSA und anderer Geheimdienste an. Poitras arbeitete damals bereits mehrere Jahre an einem Film über Abhörprogramme in den USA, die in Folge der Terroranschläge am 11. September 2001 gestartet worden waren. Im Juni 2013 flog sie mit dem investigativen Journalisten Glenn Greenwald sowie dem Geheimdienstreporter des Guardian Ewen MacAskill und ihrer Kamera nach Hongkong zum ersten Treffen mit dem Unbekannten, der sich als Edward Snowden zu erkennen gab. Etliche weitere Treffen folgten. Die dabei gemachten Aufnahmen bilden die Basis des oscarprämierten Dokumentarfilms von Laura Poitras.

NEWSLETTER ABONNIEREN

Diese Website dient nur der Information für die Mitglieder des Filmclub Worpswede. Wir sind ein privater Filmclub und treffen uns zu unterschiedlichsten Events, gehen auch gemeinsam ins Kino oder tauschen uns über Filme aus. Jedes Mitglied kann auch einen Film vorschlagen, der ihn bewegt oder der ihn besonders beeindruckt hat. Wir sind offen für viels - nur nicht für Mainstream. Und jeder kann bei uns Mitglied werden. Wer uns finanziell oder mit anderer Hilfe unterstützen möchte, kann sich gerne bei uns melden. Dann können wir nicht nur Filme kaufen, sondern auch Regisseure, Darsteller, Filmschaffende und weitere Gäste einladen, bewirten und ggf. auch bei uns oder in Hotels im Künstelrdorf übernachten lassen. Für Ideen und Anregungen, Kooperationen jeder Art sind wir offen und dankbar! Einfach melden – hier per eMail.